das Staffelseemuseum

 

Die Geschichte des Museums in Seehausen am Staffelsee beginnt eigentlich im Jahr 2000. Damals wurde in der Dorfstr. 3 das Heimatmuseum eröffnet. Die Dauerausstellung befasste sich mit der Geschichte der Insel Wörth, der Hinterglasmalerei, der Geschichte der Fischerei und dem Thema Brauchtum und Tradition. Die wechselnden Sonderausstellungen waren auch hier ein fester Bestandteil des Museums. Die stattliche Anzahl von 29 Sonderausstellungen in 16 Jahren Heimatmuseum belegen dies eindrucksvoll.

Mit dem Umzug in das Obergeschoß im geschichtsträchtigen Pfarrhof beginnt nun mit dem Staffelseemuseum eine neue – hoffentlich erfolgreiche – „Ära“.
Der Pfarrhof mit seinem markanten Schopfwalmdach wurde im Jahr 1777 errichtet. Er gehört zu den ältesten Gebäuden im Ort und steht unter Denkmalschutz.

Diese Seite teilen

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren